Bücher, Schilder, Sonstiges (Mindestbestellwert 25,-€)

Insektenfreundliche Blühflächen (Alu-Dibond)

Passend zu Ihren Wildblumen-Blühflächen

Mit diesen Schildern begeistern Sie Spaziergänger, Nachbarn und Anwohner für insektenfreundliche Blühflächen

 

Zwei Motive in 2 Größen

Größen & Preise:

  • 42x80cm (groß): 80,00 Euro
  • 26x50 cm (klein): 45,00 Euro

(zzgl. Versandkosten)

 

Befestigung: Gartenzaun, Hauswand, Pfosten u.a.

Material: Alu-Verbund (Dibond), wetterfest für den Außenbereich, gerundete Ecken

Löcher (ohne): bitte individuell bohren (weiches Material, deshalb saubere Borlöcher). Damit ist man flexibel und kann ein, zwei oder vier Löcher wählen.

 

 

Bitte per Email, telefonisch oder per Bestellvordruck bestellen

 

Texte

Insektenfreundliche Wildblumen Blühflächen

voller Leben - anrührend schön - einzigartig

 

Wildblumen-Wiesen

Wildblumen-Säume

Wildblumen- Beete

  • sind wertvolle Insektenlebensräume.
    Sie bieten Nahrung, Nestbaumaterialien, Paarungs-, Schlaf- und Überwinterungsplätze
  • bedeuten Erholung, Naturerfahrung, Lebensqualität
  • sind eine bunte Lösung für den Klimawandel

 

NaturgArtenvielfalt & Wildblumen

Kerstin Lüchow

06296.9296711

naturgartenvielfalt@web.de

 

Öffungszeiten:

Dienstags-donnerstags 9-13 Uhr

Oder per AB/Email, ich rufe/schreibe gern zurück

 

Leistungen:

NEU: Bestellmöglichkeit Schild

Für alle Wildblumen-Blühflächen

Ab 45,00 Euro zzgl. Versand

Siedlungsräume, Landwirtschaft  und Forstwirtschaft:

Hier gelten keine gesetzlichen Vorschriften, es dürfen Saatgut-Mischungen aller Ursprungs-gebiete (UGs) ausgesät werden.

Dieser Wildblumen-Shop bietet Mischungen aus Wildblumen, Wildgräsern und Leguminosen des Ursprungsgebietes (UG)11 an, sofern gekennzeichnet. Nicht gekennzeichnete Mischungen bestehen ganz oder vorwiegend aus UG11-Saatgut, sie können Arten anderer UGs enthalten.

Alle Mischungen sind für Privatgärten, Siedlungsräume, Land- und Forstwirtschaft geeignet und rechtlich zugelassen.

 

Freie Landschaft - weiter lesen...

Die Annahme von Bestellungen für Lieferungen ab dem 1.03.2020 erfolgt von mir nur unter dem Vorbehalt der rechtlichen Zu-lässigkeit des Inverkehrbringens gemäß ErMiV.

Die Verantwortung für die Ausbringung von Saatgut in freier Landschaft liegt ab 1. März 2020 beim Anwender. Enthält eine Mischung für die freie Landschaft Arten, die nicht aus dem Vorkommensgebiet, sondern beispielsweise aus benachbarten Ursprungsgebieten stammen, ist dafür nach §40 BNatSchG eine Ausnahmegenehmigung bei den Naturschutzbehörden einzuholen (BNatSchG §40 (1-4).