Meine privaten Naturgärten

Ein Beitrag zum Schutz der Artenvielfalt ist nicht nur auf beruflicher Ebene, in freier Landschaft oder in Naturschutzorganisationen möglich, sondern auch im eigenen Umfeld und im Siedlungsraum. Wie mit einfachen Mitteln, geringen Kosten, ohne Zeitdruck und dafür mit grenzenloser Begeisterung zwei konventionelle Privatgärten in den Lebensraum Naturgarten umgestaltet wurden, erfahren Sie in diesen Porträts.

 

Naturnahe Gärten sind keine schnelllebige Modeerscheinung oder ungepflegte Wildnisgärten, sondern gestaltete Gärten mit langlebigen Pflanzengesellschaften und umweltfreundlichen Materialien. Jeder kann einen vorhandenen Garten umgestalten oder einen neuen Naturgarten anlegen. Die Liebe zur Natur, ein paar Wildpflanzen- und Gartentipps, geeignete Bezugsquellen und Gartenbeispiele, der Verzicht auf Pflanzenschutzmittel, Offenheit für Neues und die Freude am Gärtnern reichen aus, um naturnahe Gartenräume in Eigenleistung anzulegen. Der persönliche Einsatz für den Naturschutz hängt immer auch von den Möglichkeiten ab, mit der Natur in Kontakt zu treten.

 

Mit diesen Porträts und einer Auswahl aus vielen tausend Fotos möchte ich Sie auf eine kleine Naturgartenreise mitnehmen.

 

Lassen Sie sich inspirieren (Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt) 

Gartenbesichtigungen ab 2022...

denn aktuell befindet sich mein Garten noch in Umstellung auf einen Bio-Naturgarten.

2020...

  • blüht ein größeres Wildpflanzen-Totholzbeet
  • wurde die doppelwandige Trockenmauer mit Wildpflanzen eingesät
  • entstand ein Thymianbeet aus Kiesresten
  • wachsen essbare Blütenpflanzen in einem Extrabeet
  • wurde die Wiese-Pflege auf Staffelmahd per Sense umgestellt
  • ist der Gemüsegarten fertig angelegt

In Planung sind eine Terrasse mit Natursteinmauer, die umbruchlose Anssat von Wildpflanzen in der bestehenden Wiese, weitere Magerstandorte, Schattenbeete entlang der Thuja-Hecke, Regenwasser-Zisternen und ein Carport.

 

Sobald die Umgestaltung weiter fortgeschritten ist, biete ich auf vielfachen Wunsch jährlich einen offenen Gartentag an und veröffentliche die Termine hier und in den regionalen Veranstaltungskalendern. Bis dahin können Sie die Umgestaltung auf der Homepage verfolgen.

Bitte anklicken, um mehr zu lesen...

NaturgArtenvielfalt & Wildblumen

Kerstin Lüchow

Tel. 06296/9296711

naturgartenvielfalt@web.de

 

Erreichbarkeit

Die-Do von 8-12.00 Uhr

Oder schreiben Sie mir,  ich antworte innerhalb eines Tages.

 

Leistungen:

NEU: Mein Naturkalender 2021

Hier im Shop, auch als Variante bei den Mischungen

19,90 € je Kalender zzgl. Versand

Wetterfestes Alu-Dibond-Schild "Insektenfreundliche Blühflächen" Hier im Shop

Für alle Wildblumen-Blühflächen

Ab 40,00 Euro zzgl. Versand

Siedlungsräume, Landwirtschaft  und Forstwirtschaft:

Hier gelten keine gesetzlichen Vorschriften, es dürfen Saatgut-Mischungen aller Ursprungs-gebiete (UGs) ausgesät werden.

Dieser Wildblumen-Shop bietet Mischungen aus Wildblumen, Wildgräsern und Leguminosen des Ursprungsgebietes (UG)11 an, sofern gekennzeichnet. Nicht gekennzeichnete Mischungen bestehen ganz oder vorwiegend aus UG11-Saatgut, sie können Arten anderer UGs enthalten.

Alle Mischungen sind für Privatgärten, Siedlungsräume, Land- und Forstwirtschaft geeignet und rechtlich zugelassen.

 

Freie Landschaft - weiter lesen...

Die Annahme von Bestellungen für Lieferungen seit dem 1.03.2020 erfolgt von mir nur unter dem Vorbehalt der rechtlichen Zu-lässigkeit des Inverkehrbringens gemäß ErMiV.

Die Verantwortung für die Ausbringung von Saatgut in freier Landschaft liegt ab 1. März 2020 beim Anwender. Enthält eine Mischung für die freie Landschaft Arten, die nicht aus dem Vorkommensgebiet, sondern beispielsweise aus benachbarten Ursprungsgebieten stammen, ist dafür nach §40 BNatSchG eine Ausnahmegenehmigung bei den Naturschutzbehörden einzuholen (BNatSchG §40 (1-4).